ESP8266 mit Eclipse

Da ich ja bekanntlich mit Linux arbeite, brauche ich glücklicherweise nicht unbedingt eine virtuelle Maschine, um C/C++ Projekte nativ auf einem ESP8266 zu programmieren und zu flashen.

Wie man den Chip professioneller als mit der Arduino-IDE flashen kann, sieht man in diesem Video.

Morgen gibt es dann die Fortsetzung mit einem Makefile für Linux in der Eclipse IDE. Dann braucht man auch das Arduino-Eclipse-Plugin nicht mehr und kann endlich hardwarenah direkt in C programmieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.