In dubio pro machina

Vielleicht wird es in ferner Zukunft diesen Ausspruch des Öfteren in deutschern Gerichtssälen zu hören geben, wenn es darum geht, die Schuldfrage nach einem Verkehrsunfall zu bestimmen. In dieser Zukunft sind es Maschinen, die (wenn man den Erlebnisberichten eines jungen und unbedarften WDR2 Moderators frühmorgens um 7 Uhr Glauben schenken darf) beim Drücken eines bestimmten Knopfes die Konrolle übernehmen.

Bleibt nur zu hoffen, dass der Knopf (beim Smartphone und anderen elektronischen Geräten kennen die Älteren unter uns diesen Knopf noch als physikalischen An/Aus-Schalter) auch ab und zu mal in umgekehrter Richtung Verwendung findet. Aber wenn ich gerade die „Welt rette und tausend E-Mails checke“… oder in das Buch der Gesichter (Facebook) schaue und es mich von der virtuellen Welt in die knallharte Realität reißt, weil ich gerade mit 130 km/h das Leben einer jungen Mutter und ihres 3 Tage alten Säuglings durch einen Crash zerstört habe) höre ich wahrscheinlich nur noch das Twittern der Vögelchen, das mir signalisiert: Um die richtigen Knöpfe zu drücken, muss man eine gute TimeMachine mit exzellentem Microtiming haben, um diese raschen Identitätswechsel zwischen digitaler und analoger Welt so in Echtzeit vollziehen zu können, daß die die Versicherungen nicht dich in die Mangel nehmen und sagen: „In dubio pro machina“.

Denn was die Sensoren so alles aufzeichnen in dieser mobilen, allwissenden, sprechenden, und lauschenden Spacekabine für die Strasse, dass muss man dann voraussichtlich erst mal mühevoll als einzig analoger Bestandteil dieser Maschine wiederlegen.  Bleibt zu hoffen, dass der Zeitpunkt zwischen der Rückeroberung der Selbstkontrolle und dem Fremdgesteuert sein auch in den Versicherungspolicen der Zukunft so gewählt sein wird, dass nicht nur Versicherer, Banken und Automobilindustrie die lachenden Dritten sein werden.

Von Maximilian Drrbecker (Chumwa) – Eigenes Werk, OpenStreetMap data for the background, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42551

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.